Die Bergerie in Zeiten von Corona

6. Juli 2020

Lange haben wir hier nichts mehr geschrieben. Vielleicht, weil alles normal lief. Eingespielt eben. Nun sind die Zeiten im Moment jedoch alles andere als normal.

So lange war das Haus noch nicht unbewohnt. Zuletzt waren wir über Silvester in der Bergerie und jetzt erst, Ende Juni, endlich wieder.

Zum Glück gab es keine nennenswerten Probleme, hauptsächlich den Staub und die Spinnweben von 6 Monaten. Typisch für ein Landhaus im Süden eben.Wir hatten eine Woche Zeit. Die hieß für uns: kein Müßiggang, sondern Aktivurlaub 😉

Dadurch, dass wir nicht wie geplant im Frühjahr einige Zeit hier waren, mussten wir viele der geplanten Arbeiten erst einmal verschieben…

An Renovierung gab es daher vorerst nur den Austausch der Vorhänge in der Küche, die durch die provenzalische Sonne schon etwas ausgebleicht waren. Und auch ein neues Kochfeld: Leider war aber dieser Austausch komplizierter als gedacht, denn die französischen Kochfelder (= das alte) scheinen kleiner zu sein, als die deutschen (= das neue, das wir mitgebracht haben, um keine Zeit mit dem Suchen und Kaufen hier zu verlieren). Dies bedeutete, den Ausschnitt in der Arbeitsplatte um rund 2cm zu vergrößern – wer schon einmal mit der Flex Fliesen aus Terre Cuite geschnitten hat, kann erahnen, wieviel feinster, roter Staub sich trotz Schutzmaßnahmen in der Küche verteilt hat… Dumm nur, dass wir die Küche schon davor geputzt hatten. Also nochmals putzen…


Für alle Interessierten hier die weiteren Arbeiten in Kurzfassung:

  • Pool ablassen, reinigen und neu befüllen (durch Poolservice bereits vor unserer Ankunft erledigt)
  • Grundreinigung aller Zimmer inkl Wachsen der Terre Cuite Bodenfliesen
  • Putzen aller Fenster
  • Reinigen des Hauses nach dem von uns erstellten Hygieneplan
  • Reinigung des gesamten Geschirrs und der Kochutensilien
  • Ausbessern und Streichen einiger schadhafter Stellen an den Wänden
  • Beschnitt der Sträucher um Haus und Pool
  • Sensen der Terrassen vor dem Haus (mehr war aus Zeitgründen leider nicht möglich und folgt so schnell wie möglich)

… und noch so einiges mehr

Dazu am Dienstag am Markt in Lorgues einkaufen gehen, aus den gekauften Sachen etwas Feines kochen, zum Essen einen guten Rosé trinken und hin und wieder zur Abkühlung in den Pool springen. Und schon war die Woche wieder vorbei… aber bald dürfen wir wieder hin 😎

Und so wünschen wir allen Freunden und Gästen, die dieses Jahr in die Bergerie fahren, schöne Ferien und einen entspannten Aufenthalt in unserem kleinen Paradies!

«

Kommentar hinterlassen

Gerne hören wir von Ihnen. Einfach in das Formular unten eingeben und auf Absenden klicken!